Home

Home
Apfelmus
Apfelsaft
Apfelkompott
Apfelstrudel
Apfelkrapfen
Apfeleierkuchen
Apfelschaum
Apfelsuppe
Apfelklöße
Apfelwein

www.apfelmus.eu

Willkommen auf der Website von www.apfelmus.eu.
Sie finden auf diesen Seiten eine Sa
mmlung von alten Rezepten über

den Apfel von Apfelmus bis Apfelwein

aus den Jahren 1870-1899

diese Rezepte sind so geschrieben wie zur damaligen Zeit!

Gesundheit und Äpfel
Ein Apfel pro Tag hilft dir gesund zu bleiben!
Vitamine, Ballaststoffe, Mineralstoffe und Fruchtsäuren
bewirken viel Gutes.
Vitamin C stärkt deine Abwehrkräfte, d.h. dein Körper kann sich gut gegen Krankheiten wehren.
Auch die Vitamine B1, B2, B6 und Carotin sind im Apfel enthalten.
Der Mineralstoff Kalium wirkt entwässernd für deinen Körper.
Calcuim und Phosphor sind wichtig für den Aufbau der Knochen und Zähne.
Kohlenhydrate wie z.B. Trauben- und Fruchtzucker gehen schnell in dein Blut über und wirken gegen Müdigkeit und Konzentrationsschwäche in der Schule und auch im Beruf.
 
Es ist aber sehr wichtig, dass du nur reife Äpfel isst!
Den unreifen Äpfeln fehlen bestimmte Stoffe, die sogar vor Herz- und Gefäßkrankheiten schützen.
Diese Stoffe können auch die Entstehung bösartiger Tumore (Geschwüre) hemmen.
Zahnpflege? Äpfel können auch das!
Das Spurenelement Fluor stärkt den Zahnaufbau, härtet den Zahnschmelz und beugt gegen Karies vor.
Beim Kauen reibt das Fruchtfleisch an deinen Zähnen und wirkt wie eine natürliche Zahnbürste.
Die Säuren des Apfels schaffen es auch, dass bereits einerViertelstunde nach dem langsamen Kauen eines Apfels 90% der Bakterien, die deinen Zahnschmelz angreifen, abgetötet sind.
Ist eine Stunde vergangen, dann sind sogar alle Bakterien vernichtet.
Natürlich funktioniert das nur, wenn du in dieser einen Stunde nicht gleich wieder etwas naschst!

wenn Sie ein schönes Apfel - Rezept haben, senden Sie es mir zu
ich würde es gern mit veröffentlichen

mail4

Impressum